AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§ 1 Geltungsbereich 

 

1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen uns und dem Kunden. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung, auch wenn wir uns künftig nicht mehr ausdrücklich auf sie berufen. 

Der Kunde erklärt durch Auftragserteilung oder Annahme der Lieferung bzw. Leistung sein Einverständnis mit deren Geltung. 

 

2. Verbraucher im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbstständige berufliche oder gewerbliche Tätigkeit zugerechnet werden kann. 

Unternehmer im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtspflegende Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehungen getreten wird, die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln. 

Kunde im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. 

 

3. Die Bedingungen gelten insbesondere auch dann, wenn der Kunde seine eigenen, von diesen Bedingungen abweichende AGB mitgeteilt oder diese auf Schriftstücken überreicht hat. Ohne ausdrückliche Zustimmung des Verkäufers oder der für ihn handelnden Personen werden diese nicht Vertragsinhalt. 

 

4. Alle Änderungen oder Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen der schriftlichen Vereinbarung.

 

 

§ 2 Identität des Anbieters/ladungsfähige Anschrift 

 

UV-Power Licht GmbH

Industriestraße 24-26

49716 Meppen 

 

Telefon: +49 (0)5931 98 30-0

Telefax: +49 (0)5931 98 30-98

 

Internet: http://www.sierra-shop.de 

e-mail: info@sierra-shop.de

 

Ust-Ident.-Nr. DE 117314941

Amtsgericht Osnabrück HRB 120697

 

Geschäftsführer: Günter Schaffron, Holger Seefeld

 

Bankverbindung: 

 

Oldenburgische Landesbank AG

BLZ 280 200 50

Konto-Nr. 690 278 0301

IBAN: DE75 280 200 50 690 278 0301

SwiftCode/Bic: OLBODEH2280

 

 

§ 3 Vertragsschluss 

 

Der Kaufvertrag kommt durch die Bestellung des Kunden und die Auslieferung der Ware durch den Anbieter zustande.

 

 

§ 4 Preis der Ware 

 

1. Die angegebenen Preise sind Endpreise, die bereits alle Preisbestandteile und die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten zzgl. Verpackungs- und Transportkosten. Die Preisberechnung und Zahlung erfolgt in Euro. 

Mehrkosten durch Zahlung in Fremdwährungen trägt der Kunde. 

 

2. Rechnungsbeträge sind grundsätzlich 10 Tage nach Lieferdatum fällig. Maßgebend ist der Tag des Eingangs der Zahlung bei uns. Nach Ablauf dieser Frist kommt der Kunde in Zahlungsverzug. 

Für den Verbraucher gilt ein Verzugszinssatz in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz (§§ 288 Abs. I, 247 BGB). 

Für den Unternehmer gilt ein Verzugszinssatz in Höhe von 8 % über dem Basiszinssatz 

(§§ 288 Abs. II, 247 BGB). 

Die Geltendmachung weiteren Verzugsschadens bleibt vorbehalten. 

 

3. Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden oder durch uns anerkannt wurden. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf dem selben Vertragsverhältnis beruht.

 

 

§ 5 Zahlungsarten 

 

Die Bezahlung erfolgt wahlweise per Barzahlung bei Abholung, Nachnahme oder Vorabüberweisung. 

Im Einzelfall behält sich der Anbieter das Recht vor bestimmte Zahlungsarten auszuschließen. Die Sendung von Bargeld und Schecks können wir leider nicht annehmen. Bei Verlust schließen wir eine Haftung aus. 

Im Rahmen der Bonitätsprüfung findet ggf. ein Datenaustausch mit folgenden Dienstleistern statt: 

 

  • Schufa Holding AG, Hagenauer Straße 44, 65203 Wiesbaden 
  • Infoscore Consuma Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden Baden 
  • Highcom GmbH, Alte Ricklinger Straße 59 – 61, 30823 Garbsen

 

 

§ 6 Versand und Lieferung

 

1. Die Lieferung erfolgt durch ein beauftragtes Versandunternehmen (z.B. Deutsche Post, DHL, UPS o.ä.). 
Die von Ihnen zu tragenden Kosten für Porto und Verpackung für den Versand entnehmen Sie bitte unten: 

 

Lieferung innerhalb Deutschland 

 

 

 

Gewicht bis kg

Zone 1 DE

Zone 3 BE, DK, LU, NL

Zone 4 AT, FI, FR, SE, GB

Zone 5 GR, IE, IT, PT, ES

Zone 6 LI, NO, CH

Zone 31 PL, SK

Zone 41 HU

4

 5,35 € 

 14,20 € 

 26,30 € 

 35,60 € 

 38,20 € 

 24,30 € 

 31,00 € 

7

 6,45 € 

 15,80 € 

 27,80 € 

 37,20 € 

 39,80 € 

 25,90 € 

 32,60 € 

10

 7,50 € 

 17,40 € 

 29,30 € 

 38,80 € 

 41,40 € 

 27,50 € 

 34,20 € 

14

 10,10 € 

 19,00 € 

 31,30 € 

 42,80 € 

 45,85 € 

 29,40 € 

 37,30 € 

20

 12,20 € 

 23,90 € 

 37,30 € 

 51,80 € 

 58,20 € 

 34,90 € 

 44,30 € 

22

 14,40 € 

 25,60 € 

 40,00 € 

 54,80 € 

 62,85 € 

 37,10 € 

 47,30 € 

24

 15,40 € 

 27,30 € 

 42,70 € 

 57,80 € 

 67,50 € 

 39,30 € 

 50,30 € 

26

 16,50 € 

 29,00 € 

 45,40 € 

 60,80 € 

 72,15 € 

 41,50 € 

 53,30 € 

28

 17,60 € 

 30,70 € 

 48,10 € 

 63,80 € 

 76,80 € 

 43,70 € 

 56,30 € 

30

 18,70 € 

 32,40 € 

 50,80 € 

 66,80 € 

 81,75 € 

 45,90 € 

 59,30 € 

32

 22,40 € 

 34,65 € 

 54,40 € 

 70,80 € 

 86,40 € 

 48,50 € 

 62,80 € 

34

 24,00 € 

 36,90 € 

 57,10 € 

 74,80 € 

 91,35 € 

 50,90 € 

 66,30 € 

36

 26,60 € 

 39,15 € 

 59,80 € 

 78,80 € 

 96,30 € 

 53,30 € 

 69,80 € 

38

 27,20 € 

 41,40 € 

 62,50 € 

 82,80 € 

 101,35 € 

 55,70 € 

 73,30 € 

40

 28,80 € 

 43,65 € 

 65,20 € 

 86,80 € 

 106,20 € 

 58,10 € 

 76,80 € 

42

 29,85 € 

 45,90 € 

 70,15 € 

 91,10 € 

 109,30 € 

 61,80 € 

 81,40 € 

44

 30,90 € 

 48,15 € 

 74,95 € 

 95,40 € 

 112,40 € 

 65,20 € 

 86,00 € 

46

 31,95 € 

 50,40 € 

 79,75 € 

 99,70 € 

 115,50 € 

 68,60 € 

 90,60 € 

48

 33,00 € 

 52,65 € 

 84,55 € 

 104,00 € 

 118,60 € 

 72,00 € 

 95,20 € 

50

 34,05 € 

 58,25 € 

 89,35 € 

 108,30 € 

 121,70 € 

 76,50 € 

 99,80 € 

55

 35,10 € 

 63,85 € 

 97,95 € 

 116,80 € 

 127,90 € 

 83,10 € 

 108,80 € 

60

 36,15 € 

 69,45 € 

 106,55 € 

 125,30 € 

 134,10 € 

 89,70 € 

 117,80 € 

65

 37,20 € 

 75,05 € 

 115,15 € 

 133,80 € 

 140,30 € 

 96,30 € 

 126,80 € 

70

 38,25 € 

 80,65 € 

 123,75 € 

 142,30 € 

 146,50 € 

 102,90 € 

 135,80 € 

 

(Unsere Waren werden versichert per UPS und Spedition verschickt) 

 

2. Alle bestellten Waren werden von uns schnellstmöglich zum Versand gebracht. Die Regellieferzeit beträgt 2 bis 5 Werktage ab Eingang des vollständigen Kaufpreises zzgl. etwaiger Versandkosten auf dem Konto des Anbieters, bei Zahlung per Nachnahme ab Bestelleingang. Sollte ein Artikel nicht verfügbar sein, informieren wir Sie umgehend per E-Mail, sofern uns Ihre E-Mail-Adresse bekannt ist, andernfalls telefonisch. 

Wir werden nach Möglichkeit die von Ihnen bestellten Waren in einer Lieferung versenden. Sofern ein Artikel kurzfristig nicht lieferbar ist, kann sich die Lieferung um bis zu zwei Wochen verzögern. Bei einem über diesen Zeitraum hinausgehenden Lieferengpass erhalten Sie vorab eine Teillieferung. Die zusätzlich entstehenden Versandkosten tragen in diesem Fall wir. 

 

3. Sofern der Kunde die Annahme der Ware schuldhaft verweigert, ist er verpflichtet, an uns Schadenersatz in Höhe von 0,1 % der Gesamtnettoauftragssumme pro Werktag zu zahlen. Die pauschale Schadenersatzverpflichtung ist auf 10 % der Gesamtnettoauftragssumme beschränkt. 

Darüber hinausgehende Ansprüche bleiben ausdrücklich vorbehalten. Dem Kunden ist es hingegen ausdrücklich gestattet, den Nachweis zu führen, dass ein geringerer Schaden als der geltend gemachte entstanden ist.

 

 

§ 7 Gefahrübergang 

 

1. Bei Verbrauchern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware auch bei Versendungsverkauf mit der Übergabe auf den Verbraucher über. 

 

2. Bei Unternehmern geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Unternehmer über. 

 

3. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde mit der Annahme in Verzug ist. Beim Download und beim Versand von Daten via Internet geht die Gefahr des Untergangs und der Veränderung der Daten mit Überschreiten der Netzwerkschnittstelle auf den Kunden über.

 

 

§ 8 Eigentumsvorbehalt

 

1. Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor. Bei Unternehmern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Wenn der Wert der Vorbehaltsware die zu sichernden Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung um 25 % übersteigt, sind wir zur Freigabe der Vorbehaltsware auf Verlangen des Unternehmers verpflichtet. 

 

2. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware während des Bestehens des Eigentumsvorbehalts pfleglich zu behandeln. Sofern wartungs- und Inspektionsarbeiten erforderlich sind, hat der Kunde diese auf eigene Kosten regelmäßig durchzuführen. Der Kunde hat uns unverzüglich schriftlich zu unterrichten von allen Zugriffen Dritter auf die Ware, insbesondere von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen, sowie von etwaigen Beschädigungen oder der Vernichtung der Ware. Einen Besitzwechsel der Ware sowie den eigenen Anschriftwechsel hat uns der Kunde unverzüglich anzuzeigen. Der Kunde hat uns alle Schäden und Kosten zu ersetzen, die durch einen Verstoß gegen diese Verpflichtungen und durch erforderliche Interventionsmaßnahmen gegen Zugriffe Dritter auf die Ware entstehen. 

 

3. Wir sind berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware zurückzunehmen; der Kunde ist zur Herausgabe verpflichtet. Daneben sind wir berechtigt, bei Verletzung einer Pflicht nach Ziffer 2 vom Vertrag zurückzutreten und die Ware herauszuverlangen, wenn uns ein Festhalten am Vertrag nicht mehr zuzumuten ist. Bei Pfändungen oder sonstigen Eingriffen Dritter hat der Kunde uns unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, damit wir Klage gem. § 771 ZPO erheben können. Soweit der Dritte nicht in der Lage, uns die gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten einer Klage gem. § 771 ZPO zu erstatten, haftet der Kunde uns für den entstehenden Ausfall. 

 

4. Der Unternehmer ist berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterzuveräußern. Er tritt uns bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsendbetrages (einschließlich Umsatzsteuer) ab, die ihm durch die Weiterveräußerung gegen einen Dritten erwachsen, und zwar unabhängig davon, ob die Ware ohne oder nach Vereinbarung weiter verkauft worden ist. Wir nehmen die Abtretung an. Nach der Abtretung ist der Unternehmer zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Wir behalten uns jedoch vor, die Forderung selbst einzuziehen, sobald der Unternehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt und in Zahlungsverzug gerät. In diesem Fall können wir verlangen, dass der Kunde die abgetretenen Forderungen und deren Schuldner bekannt gibt, alle zum Einzug erforderlichen Angaben macht, die dazugehörigen Unterlagen aushändigt und den Schuldnern (Dritten) die Abtretung mitteilt. Die Be- und Verarbeitung der Ware durch den Unternehmer erfolgt stets im Namen und im Auftrag für uns. Erfolgt die Verarbeitung der Ware, so erwerben wir an den neuen Sachen Miteigentum im Verhältnis zum Wert der von uns gelieferten Waren im Zeitpunkt der Be- und Verarbeitung der Ware. Dasselbe gilt, wenn die Ware mit anderen, uns nicht gehörenden Gegenständen verarbeitet oder vermischt wird.

 

 

§ 9 Wiederrufsrecht für Verbraucher 

 

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können: 

 

WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag , an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Firma UV-Power Licht GmbH, Industriestr. 24-26, 49716 Meppen, Telefonnummer: 05931/98300, Telefaxnummer: 05931/983098, E-Mail-Adresse: info@sierra-shop.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Wir holen die Waren ab. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Es werden keine unfreien Sendungen entgegen genommen!

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

 

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

 

  • zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine
    individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder
    die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
  • zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum
    schnell überschritten würde;
  • zur Lieferung alkoholischer Getränke, dern Preis bei Vertragsschluss vereinbart
    wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können
    und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der
    Unternehmer keinen Einfluss hat;
  • zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von
    Abonnement-Verträgen.

 

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen

 

  • zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder
    der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der
    Lieferung entfernt wurde;
  • zur Lieferung von waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer
    Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurde;
  • zur Lieferung von Ton- und Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

 

 

§ 10 Freiwillige Rückgabegarantie

 

Unabhängig von dem Ihnen gesetzlich zustehenden Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte vom Sierra Kosmetik Shop innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt der Ware an UV-Power Licht GmbH zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet.

 

 

§ 11 Gewährleistung

 

1. Bei Verbrauchern und Unternehmern leisten wir für Mängel der Ware zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Bei Fehlschlagen der Nachbesserung ist dem Verbraucher ausdrücklich das Recht aus § 11 Nr.2 dieser AGB vorbehalten.

 

2. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrages (Rücktritt) sowie Schadenersatz verlangen. Bei geringfügigen Mängeln steht dem Kunden kein Rücktrittsrecht zu. Wählt der Kunde Schadenersatz, so gelten die Haftungsbeschränkungen gem. § 12 Ziffer 1, 2, 3 und 4 der AGB.

 

 

§ 12 Haftungsbeschränkung

 

1. Alle sonstigen Schadensersatzansprüche gleich welcher Art, insbesondere solche wegen Verschuldens bei Vertragsabschluss oder wegen der Verletzung von vertraglichen oder gesetzlichen Nebenpflichten, kann der Kunde nur dann geltend machen, wenn sie auf eine zumindest grob fahrlässige Pflichtverletzung unsererseits, unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen zurückzuführen ist.

 

2. Die vorstehende Beschränkung gilt nicht für voraussehbare Schäden auf Grund der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. In einem solchen Fall haften wir jedoch nur soweit der Schaden vorhersehbar war. Für nicht vorhersehbare Exessrisiken haften wir nicht.

 

3. Die vorstehende Einschränkung gilt auch dann ausdrücklich nicht, sofern durch unsere schuldhafte Pflichtverletzung, unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen, eine Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit begründet wird.

 

4. Wir haften nur für eigene Inhalte auf unserer Website. Soweit wir mit Links den Zugang zu anderen Websites ermöglichen, sind wir für die dort enthaltenen fremden Inhalte nicht verantwortlich. Wir machen uns die fremden Inhalte nicht zu eigen. Sofern wir Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten auf externen Websites erhalten, werden wir den Zugang zu diesen Seiten unverzüglich sperren.

 

 

§ 13 Datenschutz

 

Ihre persönlichen Daten werden von uns vertraulich behandelt. Eine Speicherung erfolgt im Rahmen der Geschäftsabwicklung. Soweit notwendig erfolgt eine Weitergabe an die in die Geschäftsabwicklung eingebundenen Firmen. Darüber hinaus findet eine Weitergabe an Dritte nicht statt. Wir verweisen insoweit  ergänzend auf unsere Privatsphäre und Datenschutz.

 

 

§ 14 Schlussbestimmungen

 

1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingenden Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

 

2. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat, oder Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

 

3. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages, einschließlich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.

 

Stand Juli 2014

Zuletzt angesehen